Was ist ZONTA

 

Wir legen Wert auf Vielfalt - die Mischung von Berufen, Talenten, Generationen und unterschiedlichen Sozialisationen. Alle Frauen sollen auf der gleichen Basis wie Männer Zugang zu Ausbildung, medizinischer Versorgung, rechtlichen und wirtschaftlichen Möglichkeiten erhalten. Der Name Zonta ist der Symbolsprache der Sioux Indianer entlehnt und bedeutet ehrenhaft handeln, vertrauenswürdig und integer sein. Die Gründerinnen wählten ihn als Anspruch an das eigene Handeln.

 

Zonta International

 

In den nächsten zwei Jahren werden die folgenden drei internationalen Projekte verstärkt unterstützt:

 

Lasst uns lernen Madagaskar - ein integriertes Programm für heranwachsende Mädchen

Eid bi Eid (Hand in Hand) - Unterstützung von syrischen Flüchtlingsfrauen und gefährdeten jordanischen Frauen

Verhinderung von Kinderehen - Programm zur Förderung der weltweiten Aktion
 

Zonta Regional

 

ALMA - Beratungsstelle für Betroffene sexualisierter Gewalt des Diakonischen Werks Weißenburg-Gunzenhausen

Seit mehreren Jahren gibt es unter dem Dach des Diakonischen Werkes Weißenburg-Gunzenhausen die Beratungsstelle Alma. Alma wird von Zonta Fränkisches Seenland finanziell unterstützt.

 

Frauenhaus Schwabach

Zonta ist prinzipiell gegen Gewalt – vor allem gegen Gewalt gegen Frauen. Die Unterstützung des Frauenhauses mit Geld- 

und Sachspenden ist für uns selbstverständlich, um traumatisierten Frauen weiterzuhelfen.

 

                                                                                  PFIF - Projekt Frauen Integrieren Frauen

                                                             wendet sich ausschließlich an Frauen mit Migrationshintergrund, die in unserer Gesellschaft Orientierung und Hilfe 

                                                             suchen.

 

Termine in der Metropolregion:

ZC Nürnberg
05.04.2019
Benefizkonzert "Saitomortale"
Beginn 20.00 Uhr
Hubertusaal, Nürnberg

 

ZC Erlangen