ZONTA - Engagiert, freundlich, helfend

Der ZONTA Club Fränkisches Seenland ist ein Zusammenschluss berufstätiger Frauen in der Region, die sich dafür einsetzen, die Lebenssituation von Frauen im rechtlichen, politischen, wirtschaftlichen und beruflichen Bereich zu verbessern.
Pflege von Freundschaft und gegenseitige Hilfe ist ein wesentliches Element unseres Zusammenseins.

Dafür steht das Motto: Zonta ist Begegnung - weltweit.

Internationaler Frauentag 2017

Sabine Asgodom – „Eigenlob stimmt“

 

Sabine Asgodom: Selfmade Woman


„Ich war ein Lehrerkind“, sagt sie, „meine beiden Eltern waren Lehrer. Und da musst du dich entscheiden. Entweder wirst du selbst Lehrer, oder …“. Dies „oder“ steht für eine spannende Biographie, an deren momentanem Ende aus der Lehrertochter eine vielfache Bestsellerautorin und Deutschlands wohl bekanntester Coach und Managementtrainer geworden ist.

Mit 16 ist Sabine Asgodom eine der ersten Fußballschiedsrichterinnen in Deutschland geworden. Schiedsrichterin und Ausbildung an der Deutschen Journalistenschule, das waren die ersten Schritte zur Selfmade-Woman. Sie hat ihre Chefs so beeindruckt, dass sie schon als Praktikantin eine Redakteursstelle angeboten bekommen hat. Sechs Jahre war sie dann bei der tz, die letzten Jahre als Rathausreporterin. Sie hat sich zwar ein-, aber nie untergeordnet. Und als sie sich dagegen gewehrt hat, dass in ihren Kommentaren „herumgefummelt“ wird, ist sie gegangen.

Drei Jahre lang hat die Top-Journalistin und Mutter zweier Kinder ihre vierköpfige Familie dann mit interessanten Jobs durchgebracht: als Sekretärin im Münchner Rathaus und als Herausgeberin eines Buchs über den Arbeiterwiderstand in der Nazizeit in Bayern. Sie wurde Redakteurin der Erziehungszeitschrift ELTERN, schnell wurde ihr Spezialgebiet dort die Vereinbarkeit von Kindern und Beruf. Nach fünf Jahren wechselte sie als Textchefin zur Zeitschrift FREUNDIN. Dann leitete sie neun Jahre lang das Ressort „Karriere“ bei der COSMOPOLITAN.

Dann hat sie angefangen, „nebenbei“ Bücher zu schreiben. Über Work-Life-Balance, über Selbstmanagement, über Selbst-PR… Dadurch wurde sie angefragt, Trainings, Vorträge und schließlich Coachings zu machen. Nach sieben Jahren paralleler Karrieren wechselte sie in die Selbstständigkeit. Das Wort „Selbst“ zieht sich durch ihr ganzes Leben. „I did it my way“… Die Gesamtauflage ihrer inzwischen 30 Bücher liegt bei mehr als einer halben Million. Einige haben es auf die SPIEGEL-Bestsellerliste geschafft. Viele ihrer Bücher sind in andere Sprachen übersetzt worden, Koreanisch, Chinesisch, Polnisch, Holländisch, Schwedisch, Italienisch, Französisch; Ihr Werk „So coache ich“ sogar in Englisch.

1999 hat sie ein Unternehmen gegründet, Asgodom Live. Sie füllt Säle mit ihren Vorträgen, vom Mehrgenerationenhaus in Bad Neuenahr bis zur Porsche-Arena in Stuttgart.

 

Sie ist Trägerin des „Bundesverdienstkreuz am Bande“ der Bundesrepublik  Deutschland – ausgezeichnet für ihr soziales Engagement für Frauen international.

 

Unter dem Motto „Menschen bewegen. Wirtschaft prägen“ gibt sie den Menschen Impulse, eigenverantwortlich ihr Leben zu gestalten, achtsam mit sich und anderen umzugehen und mutig neue Wege in der Lösungsfindung zu beschreiten.

 

Karten für Sabine Asgodom „Eigenlob stimmt“ am 8. März 2017 in der Kulturfabrik in Roth sind an den bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse zu erwerben. Weitere Informationen zum Programm und zum Kartenkauf unter www.kulturfabrik.de oder 09171 848-714

VVK 19,40 € / AK 21 €

 

 

 

 

emblem with logo

Zonta International sagt "Nein" zu Gewalt gegen Frauen und unterstützt damit die "Istanbul Convention".

PFIF-Flüchtlingsfrauen in Roth

Dieses Projekt wird gerade entsprechend der aktuellen Situation überarbeitet.

 

Öffentliche Termine

Internationaler Frauentag, 8. März 2017

Kulturfabrik Roth

Come-together ab 18.30 Uhr im Foyer der Kulturfabrik mit Fingerfood-Buffet

Infos zum Programm und zum Kartenkauf unter www.kulturfabrik.de oder 09171 848-714
VVK 19,40 € / AK 21 €

 

Gemeinsame organisierte Veranstaltung mit der Gleichstellungsbeauftragten im Landkreis Roth, Claudia Gäbelein-Stadler, dem Frauenforum und dem ZONTA-Club Fränkisches Seenland

ZONTACLUBS Metropolregion

Neben dem ZC Fränkisches Seenland sind noch weitere ZONTA Clubs aktiv:

ZC Erlangen

 

ZC Nürnberg:

10. Februar 2017
19. Benefizkonzert
20 Uhr Hubertussaal, Dianastr. 28, Nürnberg

Stummfilm Metropolis
musikalisch begleitet von Nicholas Rimmer (Klavier) und Johannes Fischer (Percussion)

 

18. Februar 2017
Jung, kompetent und selbstbewusst - Selbstverteidigung für junge Frauen
Abschlussveranstaltung
16:30 Uhr BZ

Raum 3.11 Gewerbemuseumsplatz 2

Sie haben Fragen?

Senden Sie uns eine Mail und wir werden Ihnen gerne mehr Infos zukommen lassen.

Helfen Sie mit:

Machen Sie mit!