Dance4Charity 2016

Zonta Club Fränkisches Seenland

"Dance4charity" in Roth,  Samstag 29. Oktober

Roth rockt die Stadthalle!

Zum 2. Mal veranstaltete der Zonta-Club "Fränkisches Seenland" die Dance4charity Party in der Stadthalle Roth. – In der stimmungsvoll geschmückten Stadthalle konnte Präsidentin Hanne Wurzer-Kinsler rund 300 Gäste und zahlreiche Sponsoren begrüßen. Für die Organisation dankte Sie Karin Wieners-Zwingel, die der treibende Motor für diese Veranstaltung im Zonta-Club ist und die mit ihrem Team ein unterhaltsames Programm zusammengestellt hatte.

Die tragende Rolle des Abends spielte die Band "Sunrise" aus Roth mit Michael Stahl (Keyboards), Andy Stahl(Drums), Olli Fuckert (Vocal, Guitar), Nathalie Grimm (Vocal), Nobby Kiesel (Guitar) und Thomas Haase (bass), die bereits bei ihrem ersten Einsatz die Tanzfläche füllten. Ihr umfangreiches Repertoire und ihre Begeisterung erfüllten die Stadthalle bis weit nach Mitternacht und boten ausreichend Gelegenheit, sich auf der Tanzfläche zu vergnügen.

Das Showprogramm konnte mit einem großen Spektrum durch die Welt des Tanzens aufwarten und war sowohl für Tänzer als auch Nichttänzer sehenswert. – Allen voran die Ballettschule Evi Volland mit ihrem aktuellen Showtanz, der die Geister der Stadthalle heraufbeschwor. Die Tanzschule Bogner ließ es sich nicht nehmen, trotz einer eigenen Veranstaltung mit 3 Gruppen aufzutreten und die Vielfalt des Tanzens aufzuzeigen. Line-Dance, West-Coast-Swing und Latein-Formation könnten wohl kaum unterschiedlicher sein und gerade diese Vielfalt hat die Zuschauer begeistert und animiert, vielleicht selbst einmal eine andere Tanzweise auszuprobieren. Die Mädels der Hip-Hop Gruppe des TSG Roth hatten ihren ersten großen Auftritt und haben diesen mit Bravour bestanden.

Als weiterer Höhepunkt erwies sich der Auftritt des Boogieclub Allersberg, der absolut zum Tanzen animiert und zeigt, mit welch ansteckender Freude professioneller Tanz präsentiert werden kann.

Und dass man im Boogieclub Allersberg auch eine Bauchtanzgruppe finden kann, hätte wohl kaum jemand vermutet. Die 6 Damen von El Jamilet haben die Vielfalt des Abends hinsichtlich verschiedener Tanz- und Musikrichtungen wunderbar ergänzt und die Besucher kurzzeitig und erfolgreich in den Orient entführt.

Mit den Einnahmen des Abends unterstützt der Zonta-Club "Fränkisches Seenland" verschiedene Projekte für Frauen und Kinder, die von Missbrauch und Gewalt betroffen sind. Dies sind das Frauenhaus in Schwabach, die Anlauf- und Beratungsstelle ALMA in Weißenburg und der Verein Wildwasser in Roth/Nürnberg.

 

Scheckübergabe der Sparkasse Mittelfranken-Süd an Zonta anlässlich Challenge Women Roth 2016

ZC Fränkisches Seenland trifft ZC Ingolstadt

Erfahrungsausstausch und Kultur

 

Es hat fast schon Tradition - Die beiden ZC Ingolstadt und Fränkisches Seenland trafen sich wieder einmal zu ihrem all-jährlichen Grenztreffen. Zum Auftakt wurde die Ausstellung "Napoleon in Bayern" besichtigt, bei der auf sehr eindrucksvolle Weise die Geschichte von Krieg und Frieden aus bayerischer Sicht dargestellt wurde. Beim anschließenden Stadtrundgang wurde die Geschichte von Ingolstadt näher beleuchtet. Ausklingen konnte auch dieses Treffen nur bei einem sehr geselligen Abendessen, wo die Zeit zum Erfahrungsaustausch ausreichend genutzt wurde.

Der Zontaclub Fränkisches Seenland lädt zu einem Vortrag ins Augustinum in Roth ein:

Die Fotojournalistin Laurence  Grangien zeigt mit ihrer Bilddokumentation den Alltag der Jesiden in Flüchtlingslagern im Nordirak. Seit August 2014 begleitet Grangien die religiöse Minderheit der Jesiden auf ihrer Flucht vor den Angriffen des IS und dokumentiert das Leben der Vertriebenen in Flüchtlingslagern im Nordirak. Als einzige Europäerin hat sie den Alltag im Lager im Schutz befreundeter Familien miterlebt, Schicksale dokumentiert und die Not am eigenen Körper erfahren. Durch ihr kompromissloses Miterleben des Überlebenskampfes innerhalb der Flüchtlingslager gelangen ihr Bilder von unglaublicher Nähe und Würde. Beispielhaft am Schicksal einer Familie zeigt Grangien unverfälscht die Wahrheit über die Situation einer lebensbedrohten, religiösen Minderheit.   

Eintritt ist frei - Spenden willkommen!

Mit den Spenden des Abends werden die Jesiden im Nodrirak unterstützt

 

emblem with logo

Zonta International sagt "Nein" zu Gewalt gegen Frauen und unterstützt damit die "Istanbul Convention".

Öffentliche Termine

 

30.06.2018

Challenge Women in Roth

 

29.9.2018

10.00-17.00 Uhr
Taschenbörse

Benefizveranstaltung mit den anderen Zontaclubs der Metropolregion.

Schirmherrin

Petra Maly

Foyer Heilig-Geist-Spital

Hans-Sachs-Platz 2

Nürnberg

 

 

21.10.2018

Kirchweihmarkt in Spielberg

Mit Bücherbasar und Kaffee- und Kuchenverkauf

 

ZONTACLUBS Metropolregion

Neben dem ZC Fränkisches Seenland sind noch weitere ZONTA Clubs aktiv:

 ZC Erlangen

 

 

 

 ZC Nürnberg

 

1.8.2018 18 Uhr - Treffen unterm Ginkgobaum

gemeinsame Veranstaltung vom ZONTA-Club und Ladies-Circle e.V. Nürnberg

 

Sie haben Fragen?

Senden Sie uns eine Mail und wir werden Ihnen gerne mehr Infos zukommen lassen.

Helfen Sie mit:

Machen Sie mit!