ARCHIV 2013

Was tun?! -  Gewalt gegen Frauen und Kinder

ZONTA unterstützt Aktionstag

Die Dekanatsfrauenbeauftragte des evang. Dekanats Weißenburg, die Gleichstellungsstelle des Landratsamtes Weißenburg-Gunzenhausen und eine Vertreterin von Terre Des Femmes, laden am 22.11.2013 zu oben genanntem Aktionstag ein.

 

Anlässlich des Internationalen Tages „Frei leben – ohne Gewalt“ der am 25.11. inzwischen weltweite Beachtung findet wollen auch wir hier im Landkreis dieses Thema verstärkt in die Öffentlichkeit bringen.

 

In den vergangenen Jahren hatte sich der Landkreis bereits an der internationalen Fahnenaktion der Menschenrechtsorganisation Terre Des Femmes beteiligt, um ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen. Nach einer aktuellen Untersuchung des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ist in der Bundesrepublik nahezu jede vierte Frau von Gewalt in privaten Beziehungen betroffen und damit oft auch ihre Kinder. Die gesundheitlichen Folgen und das Leid der Betroffenen sind erheblich.

 

In Form von Kurzvorträgen, einem Workshop zum Thema Selbstbehauptung,
Informationsständen und einem Film sollen Betroffene und Interessierte

adäquate Hilfen und Informationen bekommen. Die Veranstaltung richtet sich sowohl an Bürgerinnen und Bürger, als auch an Fachpersonal. So werden das

Frauenhaus Schwabach und verschiedene Beratungsstellen ihre Angebote vorstellen.

Außerdem wird ein neues aktuelles Notfallkärtchen mit dem wichtigsten Kontakten vorgestellt und in Umlauf gebracht. Zum Abschluss wird der international ausgezeichnete Film „Öffne meine Augen“ gezeigt, der die ganze Dynamik und Bandbreite der Situation für die Familie sichtbar macht.

 

Für die Bewirtung sorgt der Zonta Club Fränkisches Seenland, dessen

Mitglieder durch lokale Projekte Frauen und Mädchen vor Ort unterstützen.

 

Der Eintritt ist frei.

Ein Markt der schönen Ideen

Kirchweih-Markt beim Gasthof Gentner in Spielberg

Kirchweihmarkt am 20. Oktober 2013

Am Sonntag, 20. Oktober, lädt der Gasthof Gentner zu einem der schönsten Kirchweih-Märkte. Es gibt nicht nur fränkische Spezialitäten sondern auch Handwerkskunst vom Feinsten. Das Netzwerk Zonta, das sich für die Rechte von Frauen und Mädchen einsetzt, stellt sich erstmals in der Region vor.

 

SPIELBERG. Was wäre Franken ohne „Kerwas“?
Sie gehören zu den wichtigsten Festen in unserer Region. Auch am Spielberg wird
diese Tradition gepflegt. Der Gasthof Gentner lädt deshalb am Sonntag, 20.Oktober, zum Spielberger Kirchweih-Markt. Beginn ist um 10 Uhr. Bereits zum neunten Mal findet der Markt statt. In den vergangenen Jahren kamen die Gäste aus der gesamten Region. Und auch heuer lohnt sich ein Sonntagsausflug nach Spielberg, dem malerischen Dörfchen am Fränkischen Hahnenkamm.
Und es gibt besondere Gäste: Die Kalligrafin Gertrud Ziegelmeir aus Nördlingen präsentiert bei der Ausstellung im historischen Sudhaus ihre Schreibkunst. Mit Feder und Tinte zaubert sie mehr als nur Worte auf wertvolles Papier. Außerdem stellt sich das Frauennetzwerk Zonta vor. Dieses besteht aus 130 regionalen Clubs in Deutschland, setzt sich für Mädchen und Frauen in der ganzen Welt ein und kämpft für deren politische, rechtliche, berufliche und gesellschaftliche Gleichstellung. Seit September 2013 gibt es den Zonta-Club auch im Fränkischen Seenland. Frauen aus den Landkreisen Weißenburg-Gunzenhausen, Roth und Eichstätt haben ihn gegründet. Beim Kirchweihmarkt in Spielberg präsentieren sich die Frauen mit einem Bücherflohmarkt samt Leseecke. Auch Filz-Accessoires, fair hergestellt von Frauen in der Mongolei, gibt es an ihrem Stand. Zudem informieren die Zonta-Mitglieder über ihre Projekte.

An den anderen Ständen gibt es feine Schokoladen und Pralinen, besondere Brände, hausgemachte Marmeladen und Chutneys zum Probieren und Kaufen. Ob eleganter Schmuck oder Dekoratives aus Naturmaterial, duftende Seifen oder Kerzen, Handwerkskunst aus Glas, Keramik oder Metall – die Stände im Hof und den angrenzenden Scheunen bieten für jeden Geschmack etwas. Und vielleicht findet der ein oder andere Gast hier auch schon das ein oder andere Weihnachtsgeschenk.

Nachmittags gibt es typisch fränkisches Kirchweihgebäck und süße Apfel-Köstlichkeiten. Das Obst dafür wurde nebenan geerntet – auf den Streuobstwiesen, auf denen die Familie Gentner alte, teilweise vom Aussterben bedrohte Obstsorten anbaut. Mittags und abends werden in den gemütlichen Stuben des Gasthofs traditionelle Kirchweihgerichte serviert.  Der Markt findet sowohl im Innenhof als auch in den Gebäuden des Gasthofs statt.

Zeigt sich der Oktober also nicht von seiner goldenen Seite, ist für ein warmes Plätzchen im Trockenen gesorgt.

 

 

Anfahrt: Wer aus Richtung Nürnberg kommt, fährt über die B466 und biegt in Gnotzheim links ab. Wer aus Richtung Würzburg kommt, fährt bei Ansbach von der A6 und gelangt über die B13 nach Gunzenhausen. Dort kreuzt die B466.



ZONTA Benefiz Bücher-Flohmarkt auf dem Kirchweih-Markt beim Gasthof Genter in Spielberg

Ob handgesiedete Seife, frischer Flammkuchen, fruchtige Liköre, kreative Deko für Haus und Garten, edler Schmuck oder Bücher-Flohmarkt– der Kirchweih-Markt beim Gasthof Genter in Spielberg war ein Markt für alle Sinne. Aus der ganzen Region strömten die Besucher.





 SPIELBERG. Das kleine Dörfchen Spielberg am Hahnenkamm war am Sonntag Anziehungspunkt für Gäste aus der ganzen Region. Der Kirchweih-Markt des Gasthofs Gentner lockte sie aus allen Richtungen. „Das Ambiente hier ist einfach unvergleichlich. Die Fahrt hierher lohnt sich – vor allem wegen der interessanten Aussteller und gemeinnützigen Aktivitäten“, lautete das Fazit einer Besucherin. Das Oktoberwetter zeigte sich zunächst von seiner besten Seite. Während des Schauers am Nachmittag ließen es sich die Leute im gemütlichen Gasthaus oder im historischen Sudhaus bei Kaffee und traditionellem Kirchweihgebäck gut gehen. Oder sie suchten Unterschlupf in den Scheunen, wo die Kunsthandwerker ihre Werke ausstellten.

Zum ersten Mal war in diesem Jahr auch der ZONTA Club Fränkisches Seenland dabei, der vor einem Jahr gegründet wurde. ZONTA ist ein weltweites Netzwerk, das sich für die Rechte und Belange von Frauen einsetzt. Der ZC Fränkisches Seenland unterstützt unter anderem das FRAUENHAUS in Schwabach sowie ALMA - eine Beratungsstelle für Opfer sexueller Gewalt der Diakonie Weißenburg-Gunzenhausen. Mit einem Bücherflohmarkt und einem Flammkuchenstand stellte sich der ZONTA Club vor. Im Obergeschoss des Sudhauses der ehemaligen Brauerei Gentner in Spielberg war ein großer Tisch mit über 300 gespendeten Büchern aufgebaut. Dieses Angebot wurde von den Besuchern des Kirchweihmarktes sehr gut angenommen und so manches Buch fand einen neuen Besitzer. Von der Frauenselbsthilfegruppe ZIRBE aus der Mongolei, die sich auf das traditionelle Filzhandwerk spezialisiert hat und dadurch alleinerziehenden Frauen in Ulan Bator Verdienstmöglichkeiten bietet, wurden handgearbeitete Filzpantoffeln und Filzschmuck angeboten.

Zusammen mit den hausgemachten Flammkuchen, die im Hof frisch aus dem Holzofen an die Besucher verkauft wurden, konnte der ZONTA Club Fränkisches Seenland insgesamt 900,00 € einnehmen. Im Rahmen des Aktionstags zum Internationalen Tag "Frei leben-ohne Gewalt", der am 22. November in Weißenburg stattfindet, werden die Spenden an ALMA und das FRAUENHAUS übergeben. Die Club Präsidentin Lucia Ermisch und Ihre Mitstreiterinnen, die den ganzen Tag über ZONTA und die verschiedensten Aktivitäten informierten, sind sich einig, dass durch dieses Engagement auch auf dem Land, viel Gutes bewirkt werden kann um den Gedanken von ZONTA, sich für die Belange von Frauen in Not einzusetzen finanziell und tatkräftig zu unterstützen.

 

Englische Gärten erweckten großes Interesse

Zahlreiche Zuhörer konnte der ZC Fränkisches Seenland zu seinem Vortrag "Englische Gärten" begrüßen. Die Referentin Lucia Ermisch stellte verschiedene Gärten und deren Konzeption vor. Der Besucher hatte das Gefühl diese Gärten und vor allem deren Blütenvielfalt in einem kurzen Streifzug persönlich zu durchwandern. Abschließend gab es kurze Reisetipps für die Zuhörer.   

Neue P.F.I.F. Termine

Einladung zum Vortrag

"Englische Gärten" - Entstehung, Bedeutung und Schönheit

Wer nur einmal einen englischen Garten gesehen hat, erliegt dem Charme der einmaligen Atmosphäre alter Landsitze, der überwältigenden Vielfalt der Blumen, Kräuter und akkurat geschnittenen Hecken. Im Vortrag wird die Landschaftsarchitektin Lucia Ermisch anhand von zahlreichen Bildern die Entstehung der Englischen Gärten, ihre
verschiedene Formen (Landschaftsgarten, Cottagegarten, Sammlergarten,
Küchengarten und Künstlergarten) und ihre Bedeutung erläutern und Sie auf eine kleine Reise durch England mitnehmen.

 

Wann: Montag, 07. Oktober,

Wo: 19.30, im Augustinum,

       Am Stadtpark 1, Roth

 

Zontaclub Fränkisches Seenland feiert Geburtstag

Bereits 1 Jahr ist vergangen seit der Gründung des ZC Fränkisches Seenland. Ein Jahr in dem mit viel Schwung und Begeisterung viele Ideen geboren und in die Tat umgesetzt worden sind. Neue Sympathien entdeckt wurden und sich Freundschaften entwickelt haben. Mit soviel "Frauenpower" kann es weiter gehen.

 

Happy Birthday ZC Fränkisches Seenland!!!

Neuauflage Sommernachtsball 2013

Organisationsteam der Tombola 2013

Der Kartenvorverkauf hat begonnen. Es darf getanzt und gelost werden. Das zehnjährige Bestehen des Rother Stadtgartens ist Anlass den großen Erfolg des letzten Sommernachtsballs von vor drei Jahren zu wiederholen. Der ZC Fränkisches Seenland organisiert hierzu eine Tombola mit hochkarätigen Sachpreisen.

 

Die Tombola mit einem Gesamtwert von über 7.000,00 € enthält 30 hochwertige Preise, die im Anschluss an den Ball das nächste Vergnügen garantieren. Für Autofans werden ein Wochenende mit einem Mercedescabrio (Autohaus Dösel) und einem Audi A5 Cabrio (Autohaus Herzog) geboten. Wer Glück hat gewinnt dann noch das Wellnesswochenende (Reisebüro Wild) oder ein Menü mit Übernachtung im Gasthof Gentner in Spielberg.

 

Fussballfans werden sich über die Eintrittskarten in die VIP-Lounge der Allianzarena zu einem FC Bayern-Spiel auf Einladung von Dieter Leidl, Allianz-Versicherungsbüro freuen. Für "Fastnacht in Franken 2014" sind ebenfalls 2 Karten im Angebot und für Klassikliebhaber gibt es Eintrittskarten ins Staatstheater und zu den Nürnberger Symphonikern.

 

Für die Lange Nacht der Wissenschaften gibt es 6 Karten und wer sich sportlich betätigen möchte, kann sich auf den Gewinn der Familien-Saisonkarten im Rother Freibad, gespendet von den Stadtwerken Roth oder einen Golfkurs für 2 Personen auf dem Golfplatz in Abenberg freuen. Als Ausflug für die gesamte Familie oder den großen Freundeskreis lässt sich die Brauereiführung bei der Hofmühl-Brauerei in Eichstätt mit Brotzeit für 30 Personen ausbauen. 

 

Für Kunstsinnige gibt es ein Aquarellbild von Sabine Weigand, einen Schwabacher Aquarellwürfel und ein Schmuckstück aus der Goldschmiedewerkstatt Jaeschke zu gewinnen.

 

Ein komplettes Herren- oder Damenoutfit stellt das Modehaus Wöhrl zur Verfügung. Diverse Menü- und Brunchgutscheine für jeweils mindestens 2 Personen aus Gaststätten in der Region runden das Angebot ab. 

 

Mit dem Reinerlös der Tombola unterstützt Zonta folgende Projekte
in der Region:

  • Pfif - Projekt "Frauen
    integrieren Frauen" in Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt Roth
  • Alma – Anlauf- und
    Beratungsstelle für von sexualisierter Gewalt betroffene Kinder und Jugendliche
    in Weißenburg-Gunzenhausen
  • Frauenhaus Schwabach

P.F.I.F. wird fortgeführt

Das Projekt P.F.I.F. geht mit Hilfe des ZC Fränkisches Seenland in die Verlängerung. Hierzu wurde für das 2. Halbjahr 2013 ein neues und abwechslungsreiches Programm ausgearbeitet. Selbstverständlich wird der Fahrdienst zu diesen Veranstaltungen wieder durch den ZC organisiert. Die genauen Termine sind aus dem Flyer ersichtlich.

PFiF Flyer2.pdf
PDF-Dokument [228.3 KB]

Zweiter Vortrag im Gesundheitszentrum Roth ein voller Erfolg

Dr. Anja Völkert und Dr. Thomas Klein

Osteoporose - Knochenschwund

Prävention - Diagnose-Therapie

 

Auch der diesjährige Vortrag des ZC Fränkisches Seenland war gut besucht. Neben Frau Dr. Anja Völkert, konnten Herr Dr. Peter Haas und Dr. Thomas Klein als Fach-referenten zum Thema "Osteoporose"gewonnen werden. Praktische Übungen konnte Physiotherapeut Stefan Kolb den Teilnehmern an die Hand geben.

 

Mit dem Erlös des Vortrages wird das Projekt ALMA unterstützt.

 

emblem with logo

Zonta International sagt "Nein" zu Gewalt gegen Frauen und unterstützt damit die "Istanbul Convention".

Öffentliche Termine

 

30.06.2018

Challenge Women in Roth

 

29.9.2018

10.00-17.00 Uhr
Taschenbörse

Benefizveranstaltung mit den anderen Zontaclubs der Metropolregion.

Schirmherrin

Petra Maly

Foyer Heilig-Geist-Spital

Hans-Sachs-Platz 2

Nürnberg

 

 

21.10.2018

Kirchweihmarkt in Spielberg

Mit Bücherbasar und Kaffee- und Kuchenverkauf

 

ZONTACLUBS Metropolregion

Neben dem ZC Fränkisches Seenland sind noch weitere ZONTA Clubs aktiv:

 ZC Erlangen

 

 

 

 ZC Nürnberg

11./12.05.2018
Trempelmarkt

Stand 48 am Hauptmarkt vor der Frauenkirche

 

1.8.2018 18 Uhr - Treffen unterm Ginkgobaum

gemeinsame Veranstaltung vom ZONTA-Club und Ladies-Circle e.V. Nürnberg

 

Sie haben Fragen?

Senden Sie uns eine Mail und wir werden Ihnen gerne mehr Infos zukommen lassen.

Helfen Sie mit:

Machen Sie mit!